Link verschicken   Drucken
 

Nur noch eine Woche bis zum Jubiläumsfest

VBB-Serie (Teil VIII) zur Geschichte Achslachs – Ort feiert kommendes Wochenende sein Jubiläum                                                                                                            von Benedikt Ebner

FestausschußBei ihnen laufen die Fäden für das 900-Jahr-Jubiläumsfest zusammen: die Festausschuss-Mitglieder und Heimatbuch-Autoren auf dem Foto mit Achslacher Panoramahintergrund (von links) Andy Larisch, Dr. Alexander Ebner, Johann Helmbrecht, Josef Sixt, Benedikt Ebner, Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner, Christian Hilger, Helmut Fischer, Kurt Aichinger, Astrid Jakob, Gerhard Aichinger, Xaver Kraus und Josef Edenhofer. Es fehlen: Dr. Christian Mies, Konrad Edenhofer und Johann Gruber. − Foto: Ebner

 

 

Achslach. Am nächsten Wochenende, von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. September, haben die Einwohner von Achslach einen Grund zum Feiern: Im Jahr 1115 wurde ihr Dorf zum ersten Mal urkundlich erwähnt. An die 900. Wiederkehr dieses Datums will man mit einem dreitägigen Fest erinnern; es soll für alle Alters- und Interessensgruppen etwas bieten.

Die Achslacher waren selbst überrascht, dass ihr Dorf heuer 900 Jahre alt wird, erinnert sich Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner. Von einem Gemeindebürger habe sie im Herbst vergangenen Jahres von diesem denkwürdigen Datum erfahren. Zu ihrer Freude löste das Jubiläum bei vielen Menschen des Ortes und der Umgebung große Begeisterung aus und sie erklärten sich spontan zur Mitarbeit bereit.

Auch die Vereine wollen ihren Beitrag leisten. Deshalb arbeiten die Bürgermeisterin und verschiedene Gremien trotz der kurzen Vorbereitungsphase intensiv an der Planung und Organisation.

In einer eigens einberufenen Versammlung hat sich ein 13-köpfiger Festausschuss gebildet, bestehend aus Vereinsvertretern und Gemeinderäten sowie weiteren Mitgliedern. Die Trägerschaft hat die Gemeinde übernommen mit Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner als Vorsitzender und 2. Bürgermeister Helmut Fischer als ihren Stellvertreter.

Der Festausschuss trat in 13 Sitzungen zusammen, um das Jubiläum vorzubereiten. Nach und nach wurden die Vereine und die Vertreter der Pfarrei mit ins Boot genommen und Aufgabenbereiche entsprechend verteilt. Jetzt braucht nur noch das Wetter mitzuspielen, um die Festtagsfreuden in vollen Zügen genießen zu können.

Zwischenzeitlich sind auch die Hinweise auf das 900-jährige Dorfjubiläum nicht mehr zu übersehen. Neben den drei großen Hinweisschildern an den Eingängen ins Gemeindegebiet und den zahlreichen Flyern weisen seit dieser Woche auch Plakate auf das Großereignis hin. Im Viechtacher Bayerwald-Boten wurde mit einer Reihe von Veröffentlichungen auf die Gemeindechronik und geschichtliche Abläufe in der Region eingegangen. Diese Serie soll auch nach dem Fest im gesamten Jubiläumsjahr fortgesetzt werden.

Achslach als Gastgeber wird während der Festtage sicherlich prüfende Blicke der hoffentlich zahlreichen Besucher und Ehrengäste auf sich ziehen. Die Einwohner sollen daher bestrebt sein, den Jubiläumsort für den großen Auftritt ins richtige Licht zu rücken.

Daher ergeht bereits jetzt der Aufruf der Bürgermeisterin an die Achslacher Bevölkerung, ihre Häuser – insbesondere zum Festzug am Sonntagvormittag – dem Anlass entsprechend zu schmücken und zu beflaggen.

Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Gästebuch   |   VG Ruhmannsfelden   |   Kontakt
Logos

 

Breitband 2

 

Breitband3

 

Ile Donau-Wald

Ortsplan

 

Veranstaltungen