Link verschicken   Drucken
 

Ein Buch über die Geschichte des Dorfes

Ein Buch über die Geschichte des Dorfes

Autorenteam präsentiert sein Werk – Zum Jubiläum gibt es eine Rückschau auf "900 Jahre Achslach"                                                                                                     von Stefan Muhr

BuchvorstellungSind stolz auf den Band über ihre Heimatgemeinde: Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner (von links) und die Autoren Dr. Alexander Ebner, Hans Helmbrecht, Dr. Christian Mies, Gerhard Mies, Benedikt Ebner, Josef Edenhofer und Bildarchivar Xaver Kraus. − Fotos: S. Muhr

 

 

Achslach. Anlässlich der 900-Jahr-Feier der Gemeinde Achslach hat sich unter Leitung von Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner und Festpate Gerhard Mies ein sechsköpfiges Redaktionsteam gebildet, das eine Achslacher Festschrift gestaltet hat. Im Gasthaus Xaver Kraus stellten die Autoren nun ihr Werk und die darin aufgegriffenen Themen vor und läuteten zusammen mit einem Konzert (siehe Bericht oben) die Feierlichkeiten zum Jubiläum ein.

Ob erstmalige Erwähnung als "draslaha" in einer Urkunde oder allerhand Wissenswertes zur Ortsgeschichte und wichtigen Gebäuden wie Pfarr- oder Schulhaus – in der Festschrift können auch Einheimische so einiges über ihr Zuhause erfahren, das ihnen noch nicht bekannt war. Die fünf Autoren Benedikt Ebner, Dr. Alexander Ebner, Dr. Christian Mies, Josef Edenhofer und Hans Helmbrecht sowie Bildarchivar Xaver Kraus präsentierten stolz ihre Funde. Einen großen Anteil an der Erforschung der Achslacher Geschichte hat auch die kürzlich verstorbene Chronistin Anne-Rose Baumgartner. In ihren Bänden fanden die Autoren viele Informationen.

T-Shirt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Oxla-Logo": Gaby Wittenzellner präsentiert das Achslach-T-Shirt.

 

In seiner humorvollen Begrüßung bedankte sich der Pate des kulturellen Abends, Gerhard Mies, bei der guten und besonders kurzfristigen Organisation des Projektes. "Es gibt vielerorts Festschriften und Chroniken. Auch wir hatten immer mal wieder eine. Aber ich denke, nun haben wir eine Festschrift, die leicht erhältlich, gut aufgebaut und von ortskundigen Experten stammt", sagte Mies.

Auch Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner war stolz auf das Redaktionsteam: "Vor allem in der kurzen Zeit so eine Arbeit zu leisten – das verdient Respekt. Und kurzfristig war es wirklich – die Bücher wurden heute erst von der Druckerei geliefert!"

Die Rathauschefin und der Festpate des Abends fanden es außerdem wichtig, dass der Festauftakt keine bloße Gaudi sei, sondern dass man 900 Jahre Achslach würdig feiere.

Unter der Patenschaft von Hans Helmbrecht fand deshalb dann am Samstag der Waldler-Fünfkampf statt (Bericht auf Seite 25). Paul Johannes Baumgartner war Pate am Festsonntag. Ein Bericht über Festzug, Gottesdienst und Reden folgt.

Die Festschrift kostet 20 Euro. Sie ist wie ein T-Shirt mit dem Achslach-Logo von Andy Larisch – solange der Vorrat reicht – in der Gemeinde erhältlich.