Link verschicken   Drucken
 

Gaby Wittenzellner beschirmt Jubiläumsfest

Sportverein als Bittsteller bei der Bürgermeisterin für das 50-jährige Vereinsjubiläum im Juni

 

Erfolgreiches Schirmherrschafts-Bitten: SV-Vorsitzender Roland Niedermeier (v.r.), Ehrenvorsitzender Benedikt Ebner, 2. Vorsitzender Kurt Aichinger sowie 3. Vorsitzender und stellv. Bürgermeister Helmut Fischer dankten Gaby Wittenzellner für die Übernahme der Schirmherrschaft und überreichten einen Blumenstrauß sowie einen Schirm in blau-weißen Vereinsfarben. − F.: eb

 

Achslach. Drei Tage voller Sonnenschein, einen Himmel in den blau-weißen Vereinsfarben und ein rundum perfektes Fest – das sind die Wünsche des SV Achslach zu seinem 50-jährigen Vereinsjubiläum von 24. bis 26. Juni dieses Jahres. Ganz klar, dass man dies nicht dem Zufall überlassen darf und deshalb eine Schirmfrau zum Schutz vor schlechtem Wetter gewinnen muss.

Damit die Wünsche rund um das große Fest in Erfüllung gehen und die monatelangen Vorbereitungen sich lohnen, bat der Festverein Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner um das Schirmherrnamt. Deshalb wagte sich der Vereins- und Festausschuss zu ihr nach Hause, um ihr die Bitte vorzutragen. Die Abordnung war nicht ganz unerwartet gekommen und so hatte das Gemeindeoberhaupt zusammen mit ihrem Gatten Michael den Gästen ein ebenso deftiges wie vorzügliches Essen aufgetischt. Nach der ausgiebigen Stärkung rückten die SV-Fußballer mit dem eigentlichen Grund ihres Besuchs heraus. Natürlich wollte Gaby Wittenzellner nicht sofort ihre Zusage geben und erwartete einige Vorleistungen.

 

Gelernt ist gelernt: Mit Bravour meisterte SV-Vorsitzender Roland Niedermeier das erste Hindernis beim Fußballslalom auf Schneeschuhen.

 

Als erste Hürde hatten die beiden SV-Vorsitzenden Roland Niedermeier und Kurt Aichinger, ausgerüstet mit Schneeschuhen, einen Fußball per Slalomlauf durch den winterlichen Parcours zu jonglieren. Diese Prüfung schafften beide spielend und weit unter dem geforderten Zeitlimit. Weit schwieriger gestaltete sich die Fragerunde, bei der es um die Geschichte des SV Achslach ging. Auch wenn die beiden Vereinsbosse dabei leicht ins Straucheln kamen, konnten sie dennoch die Bürgermeisterin überzeugen, endgültig "Ja" zu sagen. Als Zeichen der Schirmherrschaft und zum Dank wurden dem Gemeindeoberhaupt ein Regenschirm in den Vereinsfarben Blau-Weiß mit Widmung und ferner ein bunter Blumenstrauß überreicht. Erst nach Mitternacht verabschiedeten sich die letzten Bittsteller und bedankten sich noch einmal für die Zusage und die hervorragende Bewirtung.− eb

 

Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Gästebuch   |   VG Ruhmannsfelden   |   Kontakt
Logos

 

Breitband 2

 

Breitband3

 

Ile Donau-Wald

Ortsplan

 

Veranstaltungen