Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Straßenbau beim Forellenhof

Arbeiten sollen bis Ende April fertiggestellt werden

Die Asphaltierungsarbeiten auf der Gemeindeverbindungsstraße beim Forellenhof sollen bis Ende April erledigt sein. −Foto: Wittenzellner

Die Asphaltierungsarbeiten auf der Gemeindeverbindungsstraße beim Forellenhof sollen bis Ende April erledigt sein. −Foto: Wittenzellner

 

Achslach. Neben den Tiefbauarbeiten für den Glasfaserausbau war die Erneuerung der Forellenhofbrücke samt der angrenzenden Straßen die größte Baustelle in Achslach im vergangenen Jahr.

Seit Juli vergangenen Jahres war der Neubau der 65 Jahre alten Brücke beim Forellenhof, die zur Gemeindeverbindungsstraße zwischen dem Ortsteil Zeitlsäge und der Kreisstraße REG 14 gehört, im Gange. Die Brücke war seit längerem in einem äußerst maroden Zustand. Ein Brückengutachten der Gemeinde hatte den Neubau schon vor Jahren als dringend notwendig erachtet.

 

Bei der neuen Brücke handelt es sich um ein Stahlbeton-Bauwerk von rund 5,50 Meter Länge und 8,50 Meter Breite, das eine Last von bis zu 100 Tonnen aushalten kann. Zum Ausbau gehört auch die Gemeindeverbindungsstraße, die auf 110 Metern zwischen der Abzweigung von der REG 14 bis zum Brückenanfang eine Oberbauverstärkung bekommt und auf den folgenden 140 Metern bis zum früheren Forellenhof (heute "Deine Auszeit") einen Vollausbau erhält.

Insgesamt kostet die Maßnahme 486000 Euro, von denen 443000 zuwendungsfähig sind. Dafür bekommt die Gemeinde einen außergewöhnlich hohen Fördersatz von 62,75 Prozent. Normal sind 50 Prozent, über den Härtefonds, den Achslach bekommt, sind es üblicherweise 60 Prozent. Allerdings hat die Gemeinde bei der Regierung geltend gemacht, dass die Straße als innerörtliche Umfahrungsmöglichkeit wichtig und zudem im Kernwegenetz enthalten sei.

Zwar gab es bei der Baumaßnahme Verzögerungen, weil schlechte Bodenverhältnisse zunächst tragfähig gemacht werden mussten. Dennoch konnte die Firma Zankl die Forellenhofbrücke vor dem Winter – wie geplant – so weit fertig stellen, dass die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Zeitlsäge und der Kreisstraße für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden konnte. Das bedeutete eine große Erleichterung für die Anlieger, die in den Wintermonaten keine weiten Umwege mehr machen mussten.

Derzeit wird die Gemeindeverbindungsstraße in zwei Bauabschnitten fertig gestellt – erst erfolgt der Vollausbau von der Forellenhofbrücke in Richtung Zeitlsäge, dann wird von der Brücke bis zur Kreisstraße der Oberbau verstärkt , wobei zeitweise wieder eine Vollsperrung nötig ist.

Seit der Wiederaufnahme der Bauarbeiten Anfang März wurde die Straße inzwischen im Bereich zwischen der neuen Brücke über die Teisnach und dem Hotel "Deine Auszeit" grundhaft ausgebaut.

Dabei wurden etwa 185 Meter Graniteinfassungen erstellt und damit die Oberflächenentwässerung geregelt, auch die Straßeneinläufe wurden erneuert. DieEntwässerung der Straße ist durch den Einbau von Sickerleitungen sichergestellt. Eine Herausforderung war der heterogene Untergrund. Teilweise musste auch hier die Tragfähigkeit verbessert und ein Geogitter eingebaut werden.

Inzwischen wurde das Frostschutzplanum fertiggestellt. Durch die Corona-Situation konnte aber nicht wie geplant sofort asphaltiert werden. Die Asphaltierung ist voraussichtlich erst Ende April möglich. Bis dahin bleibt der Straßenabschnitt für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Zeitgleich mit der Asphaltierung des Vollausbaubereichs erfolgt auch die Oberbauverstärkung auf dem Teilstück bis zur Einmündung der REG 14. Beim Vollausbau werden eine 14 Zentimeter starke Asphalttragschicht und eine vier Zentimeter dicke Deckschicht erstellt, insgesamt etwa 650 Kubikmeter.Im Bereich der Oberbauverstärkung ist die Tragschicht zehn Zentimeter dick, die Deckschicht vier Zentimeter. Außerdem wird eine Asphaltarmierung aufgebracht, insgesamt etwa 570 Kubikmeter.

Die anstehenden Asphalt- und Restarbeiten werden Ende April voraussichtlich noch zwei Tage in Anspruch nehmen. − psp  06.04.20

Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Gästebuch   |   VG Ruhmannsfelden   |   Kontakt
Logos

Kriterienkatalog_1

Breitband3

 

Ile Donau-WaldPanoramabilder ILE Donauwald

 

Stadtplan

Karte Verwaltungsgemeinschaft

 

Veranstaltungen